Mittwoch, 18. Juli 2018

Evangelisches Götzentum


Ein Götze ist ein materielles Abbild des Geistigen Gottes. Gott ist Geist und bereits zu Mose sagte Er, man dürfe sich kein Abbild von Ihm machen. Wörtlich heisst es:

Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, weder dessen, das oben im Himmel, noch dessen, das unten auf Erden, noch dessen, das in den Wassern, unterhalb der Erde ist”. (2. Mose 20)

Dabei geht es nicht darum, Gleichnisse und Bildnisse in Stein, Messing oder sonstwelchen Materialien herzustellen, sondern auch götzenbildliche Vorstellungen.

Mittwoch, 11. Juli 2018

Ab in die Klinik!


Robert sitzt mit seiner Frau am Mittagstisch.

Anni ...

Ja?

Ich warte mit Sehnsucht auf Dich!

Sie schaut ihn verdutzt an: “Ach Ja?”

Mittwoch, 4. Juli 2018

Die drei Lebensphasen eines Christen


Sowohl in der Lektüre der Heiligen Schrift, als auch – und das noch viel mehr – im praktischen Glaubens-Leben müssen wir uns mit dem Gesamtzusammenhang der Bibel befassen.

Die Bibel lässt keine klare und weiterführende Lektionen des Fortschritts im Glaubensleben, bzw in der Seelenentwicklung erkennen, wie etwa aufbauende Lektionen in der Volksschule oder in irgendwelchen Kursen.

Erst im Studium des Kontextes können wir das erkennen, was Paulus zwar angedeutet hat, wie im folgender Vers

Mittwoch, 27. Juni 2018

Was sind die Heiliger Geist?


Keine Sorge, ich habe keine Schwierigkeit mit der deutschen Sprache. Aber wenn hier etwas scheint verwirrt zu sein, so hat das mit der Sache zu tun. Ich meine damit die Verwirrung von Singular und Plural.

Gerade dieser Tage läuft ein heisser Streit über die Internetbühne zwischen ApologetenTV und Endzeitreporter MCM, ob der Heilige Geist eine Person oder “nur” eine Kraft sei. Sehr amüsant, wenn die Sache nicht só traurig wäre, dass sich Christen ob solch theologischen Fragen gegenseitig verbal die Köpfe einschlagen. Bedenklich, wenn beide glauben, selbst voll dieses Heiligen Geistes zu sein und merken nicht, dass eben dieser Heilige Geist glänzt – aber durch Abwesenheit. Bei Letztgenanntem ist das zwar nicht sonderlich erstaunlich, hat MCM sich doch öffentlich vom Christentum distanziert.

Mittwoch, 20. Juni 2018

Integration

Nein, es gteht hier nicht um die Integration von Arabern und Neger im weissen Europa. Dieses Thema überlasse ich der Weltpresse, da wir wissen, dass eine solche Integration nur sehr vereinzelt möglich ist. Und doch geht es mir um die Integration von Fremdlingen, welche eine komplett andere Seelenstruktur mitbringen, als sie die “Einheimischen” aufweisen.

Die Rede ist von der Integration der Sternenkinder hier bei denen, die “von dieser Welt” sind, also in der Welt der Naturseelen.

Mittwoch, 24. Januar 2018

Hat Jesus das Alte Testament ausgehebelt?

Noch einmal bleiben wir bei unserem Lukas 16, weil es einfach zu wichtig ist, als einfach darüber hinweg zu gehen. Wieviele Geschwister stehen statt mit beiden Füssen auf dem Boden des Neuen Testamentes, immer noch mit einem Fuss im Alten Bund und suchen dessen Forderungen zu erfüllen, aus Angst, die Gesetze Gottes zu missachten. Natürlich ist das verständlich, aber es ist sehr vonnöten, auf die Gefahren hinzuweisen, die auf einen lauern, wenn man sich nicht voll auf den neuen Bund, mit seinen neuen Forderungen

Mittwoch, 17. Januar 2018

Der Einfluss des AT auf die Kirchenlehre


Wer ist nicht schon auf den Gedanken gekommen, dass Luk 16 und 17 ein gewaltiger Widerspruch in sich birgt? Und in der Tat, auf den ersten Blick sind diese zwei Verse wirklich unvereinbar:

"Das Gesetz und die Propheten gehen bis auf Johannes; von da an wird das Reich Gottes durch das Evangelium verkündigt, und jedermann vergreift sich daran. - Es ist aber leichter, daß Himmel und Erde vergehen, als daß ein einziges Strichlein des Gesetzes falle." (Luk. 16. 16 und 17)

Mittwoch, 10. Januar 2018

Vorsicht! Die Hochzeit des Lammes!

Heute wollen wir uns über das wohl wichtigste Thema des Lebens sprechen. Das Wichtigste deshalb, weil die Hochzeit des Lammes mit dem leiblichen Tod zu tun hat - und einige wissen es vielleicht bereits - sterben werden wir alle! Wichtig ist das Thema insofern, weil es beide zutiefst berührt, sowohl diejenigen die an das Lamm glauben als auch jene, die nicht an das Lamm glauben.

Am Ende werden wir folgende Fragen beantwortet haben:

Mittwoch, 3. Januar 2018

Der Neue Bund

Dass der Neue Bund mit dem Neuen Testament gleichzusetzen ist, wissen viele. Was aber der Neue Bund wirklich ist und wie er sich vom Alten Bund gänzlich unterscheidet, wissen die wenigsten.
Wenn wir uns nun mit diesen Unterschieden befassen wollen, so werden wir die Entdeckung machen, dass sich diese zwei Bunde so ziemlich in allem unterscheiden und es eigentlich gar keine Gemeinsamkeiten gibt. Der Alte Bund, also das Alte Testament und der Neue Bund, das Neue Testament sind sich völlig anders. Sie sind sich dermassen völlig anders, dass wir sehen werden, dass jeder Versuch, diese Beiden Bunde zu vermischen, völlig ins Leere läuft.